Musikalische Früherziehung

Was verbirgt sich hinter “Musikalische Früherziehung”?

spielerisches Heranführen Ihres Kindes an die Musik

– Entwicklung und Förderung der musikalischen Fähigkeiten und Kreativität

– Vorbereitung auf Instrumentalspiel

– ein Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung

– Förderung des Sozialverhaltens

 

Das geschieht im Unterricht?

Die Kinder…

– singen neue und bekannte Lieder

– lernen an Hand von Versen gut artikuliertes und rhythmisches Sprechen

– bewegen sich zur Musik und lernen viele Kindertänze

– lernen auf spielerische Art musikalische Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten

– schulen im Spiel genaues Hören

– lernen viele Instrumente kennen

– basteln Instrumente

 

Das sollten Sie wissen:

Aufnahmealter: Kinder, die in zwei Jahren eingeschult werden

Kursdauer: 2 Jahre; Probezeit ist 1. Schulhalbjahr

Gruppenstärke: ab 5 Kinder pro Kurs

Unterrichtszeit: je nach Gruppenstärke wöchentl. 45, 60 o. 75 Minuten; Ferien und Feiertage wie an allgemeinen Schulen

Ort: an 20 Unterrichtsstätten im Kreis

Kosten: monatlich: 20,00 Euro, jährlich: 240,00 Euro

Die Anmeldung ist per Mail/Post/Fax mit dem Anmeldeformular möglich.